Ausblick 2019

Mit dem Ende der sechsten Ausschreibungsrunde zum 30. November 2018 findet die Pilotphase von STEP up! ihren Abschluss. Die Pilotphase hat durch eigene Erfahrungen sowie das Feedback der Stakeholder wichtige Erkenntnisse zu Stärken und Schwächen des Programms geliefert.

Wie geht es weiter in 2019?

STEP up! hat sich in der Pilotphase durch ein kontinuierliches Wachstum bei den  Antragszahlen bewährt. Aus diesem Grund wird die Förderung im wettbewerblichen Verfahren im Rahmen des neuen Investitionsprogramm - Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in der Wirtschaft weitergeführt.  

Weiterhin werden die bisherigen Förderprogramme wie das Abwärmeprogramm, Förderprogramm hocheffiziente Querschnittstechnologien, Teile des MAP und das Programm Klimaschonende Produktionsprozesse in dem neuen Investitionsprogramm des BMWi in der Wirtschaft aufgehen.  

Ab dem 01. Januar 2019 startet das Investitionsprogramm mit vier Fördermodulen und einem gesonderten Förderinstrument "Wettbewerb Energieeffizienz (STEP p! 2.0)" für Unternehmen, die in Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien für Prozesswärme investieren wollen:

  • 1. Modul: Förderung von energieeffizienten Einzelkomponenten (nach Vorbild des früheren Förderprogramms hocheffiziente Querschnittstechnologien)
  • 2. Modul: Förderung der Einbindung erneuerbarer Energie in die Prozesswärme
  • 3. Modul: Förderung von Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie Energiemanagement-Software
  • 4. Modul: Förderung technologieoffener, systemischer Maßnahmen, einschließlich komplexerer Abwärmenutzung mit fester Förderquote
  • Förderinstrument: Förderung technologieoffener, systemischer Maßnahmen, einschließlich komplexerer Abwärmenutzung im Wettbewerb Energieeffizienz (STEP up! 2.0) mit flexibler Förderquote

In allen Modulen kann das Unternehmen entweder einen direkten Investitionszuschuss beim BAFA oder einen Tilgungszuschuss für einen Kredit über die KFW beantragen.  Im Wettbewerb Energieeffizienz (STEP up! 2.0) erhalten die Unternehmen einen direkten Investitionszuschuss mit Antragstellung bei der VDI/VDE-IT.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb Energieeffizienz (STEP up! 2.0) finden Sie ab Januar 2019 auf dieser Webseite.

Weitere Informationen zum Investitionsprogramm Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien (IEPEE) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie finden Sie ab Januar 2019 unter www.deutschland-machts-effizient.de.