Energieeffizientes Kunststoffrecycling (Kunststoffindustrie)

Die geplante Effizienzmaßnahme zielt auf eine Verfahrensänderung im Recyclingprozess von Kunststofffolien ab. Dabei sollen die Prozesse der Agglomeration und Extrusion in einem Prozessschritt zusammengefasst werden. Dadurch müssen die Kunststoffpartikel anstatt wie bisher zweimal, nur noch einmal auf Schmelztemperatur gebracht werden. Insgesamt kann durch die systemische Optimierungsmaßnahme über eine Nutzungszeit von 10 Jahren ca. 30 GWh Strom eingespart werden.