Energieeffiziente Kältetechnik durch den Einsatz eines Freikühlers (Kunststoffindustrie)

Die geplante Effizienzmaßnahme eines Unternehmens aus der Kunststoffbranche zielt auf die Installation eines zusätzlichen Freikühlers in einem bestehenden Kälteversorgungssystem ab. Durch den Einsatz des Freikühlers kann „freie Kälte“ aus der Umgebung genutzt und somit in Abhängigkeit von der Außentemperatur die konventionellen Kälteerzeugungsanlagen temporär teilweise oder sogar vollständig ersetzt werden. Insgesamt können durch dieses Projekt innerhalb der Nutzungsdauer von 10 Jahren 3.480 MWh elektrischer Energie eingespart werden.