Effiziente Spritzgießmaschinen (Kunststoffindustrie)

Ein Unternehmen der Kunststofftechnik setzt zahlreiche Spritzgießmaschinen zur Produktion von Formteilen ein.  Die Spritzgießmaschinen spritzen den verflüssigten Werkstoff unter Druck in eine Form, in der sich der Werkstoff zum fertigen Spritzgussteil verfestigt. Eine der bestehenden Anlagen, eine vollhydraulische Spritzgießmaschine mit ungeregeltem Drehstrommotor, wurde nachträglich mit einem zusätzlichen Hydraulikaggregat mit separatem Öltank ausgerüstet. Im betrieblichen Einsatz weist sie eine niedrige Energieeffizienz auf. Im Projekt soll die bestehende Spritzgießmaschine durch eine neue, hocheffiziente, mit Servoantrieb geregelte 2- Komponenten Spritzgießmaschine vorzeitig ersetzt werden. Durch die Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahme kann der Stromverbrauch innerhalb der Nutzungsdauer von zehn Jahren um 344 MWh reduziert werden.