STEP up! - STromEffizienzPotenziale nutzen

Sechste Ausschreibungsrunde

Eine Frau steht mit zwei anderen Männern mit Helm vor einer Industrieanlage und schauen sich gemeinsam einen Plan an.
© BMWi

Sie möchten Ihre Stromkosten in Ihrem Unternehmen senken und planen hierfür in stromsparende Technologien zu investieren? STEP up! unterstützt Sie dabei. Je nach Art der Investition sind grundsätzlich Förderungen in Höhe von bis zu 30 Prozent der Investitionskosten möglich.

Das Förderprogramm STEP up! ist sektor-, branchen- und technologieoffen. Mitmachen können alle Unternehmen in Deutschland – vom Familienbetrieb bis zum großen Industrieunternehmen, vom Stadtwerk bis zum Contractor.

STEP up! besitzt dabei eine marktwirtschaftliche Wettbewerbskomponente: Den Förderzuschlag erhalten die Projekte mit den besten „Kosten-Nutzen-Werten“, also die Projekte, die pro „Förder-Euro“ am meisten Strom einsparen. Wie viel Förderung ein Unternehmen für sein Projekt beantragt, entscheidet es – in den gegebenen Rahmenbedingungen - selbst.

Die sechste Ausschreibungsrunde ist am 01.09.2018 gestartet. Bis zum 30.11.2018 können Unternehmen Ihre Effizienzanträge zur Förderung einreichen. In der offenen Ausschreibung (technologie- und branchenoffen) werden reine Stromeffizienzprojekte gefördert. In der parallel dazu laufenden geschlossenen Ausschreibung, die erstmals auch technologie- und branchenoffen ist, werden investive Projekte gefördert, bei denen zusätzlich wärmeseitig Energieeinsparungen erzielt werden können (Kombiprojekte „Strom-Wärme“).

Nähere Informationen zu den genauen Förderbedingungen der sechsten Ausschreibungsrunde finden Sie unter Ausschreibungsrunden.

 

 

Erscheinungsjahr: 2018

Download